Modus
select

25 freie Plätze

Gefährliche Rassen – gefährliche Hunde
Die Fortbildung wird als Nachweis, mit 3,5 Stunden von den 
Tierärztekammern Schleswig Holstein und Niedersachsen anerkannt


Referent(in): Univ. Doz. Dr. Irene Sommerfeld-Stur
Termin:  27. September 2019
Dauer: 13.30 - 17.30 Uhr

Kosten: 60,00 € inkl. Teilnahmebestätigung,  Nachbereitung der Unterlagen per PDF (sofern vom Referenten vorgesehen) und inkl.  MwSt.


Art der Veranstaltung: Theorie 
Interessant für: Hundetrainer -ambitionierte Hundehalter - Tierheimmitarbeiter

Veranstaltungsort:
Seminarräume - PET-TREFF
in 35781 Weilburg

Anfahrtsbeschreibung
Unterbringungen
Rabatte


Hunde sind bei uns herzlich Willkommen!
Wenn Sie mehr als einen Hund mit bringen, sprechen Sie sich bitte mit mir ab.

Seminarinhalte-Kurzbeschreibung

Gefährliche Hunde

Politische Maßnahmen zur  Reduzierung der Gefahr von Verletzungen durch Hunde basieren im Wesentlichen auf der Hypothese, dass manche Hunde allein auf Grund ihrer Zugehörigkeit zu bestimmten Rassen als besonders gefährlich anzusehen sind. Diese Hypothese entbehrt jeglicher sachlichen oder wissenschaftlich abgesicherten Grundlage. In der Praxis führt sie zu unzumutbaren Belastungen von Hunden und deren Besitzern ohne im Gegenzug tatsächlich die gewünschte Sicherheit vor  Verletzungen durch Hunde zu gewährleisten.  Im Seminar werden Überlegungen zu  „gefährlichen Hunden“ im Gegensatz „zu gefährlichen Rassen“ besprochen.

Seminarinhalte:

Evolution und Domestikation – Rasseentstehung – Rasseentwicklung – Entwicklung rassetypischer Verhaltensweisen
Gibt es ein Gen für Aggressivität?
Beurteilung von Rasseunterschieden in definierten Verhaltensweisen
Grundlagen der Hypothese der Gefährlichkeit auf Grund der Rassezugehörigkeit -  häufige Fehler bei der Interpretation von Studienergebnissen
Was macht einen Hund  gefährlich – rassebezogene  und rasseunabhängige Faktoren
Was gibt es für Möglichkeiten Menschen vor Hunden zu schützen

Profil des Referenten/der Referentin

ist eine der bekanntesten Expertinnen im Bereich der Hundezucht.

Studiert hat sie an der Tierärztlichen Hochschule in Wien (Veterinärmedizin) und 1975 promoviert und 1985 habilitiert. 
Vom Abschluss bis zu ihrem Ruhestand hat Sie an dem  sie am Institut für Tierzucht der Veterinärmedizinischen Universität gearbeitet. 
Schwerpunkte waren dort die Blutgruppengenetik bei Haustieren,  bis sie dann nach ihrer Habilitation sich fachlich auf den Hund konzentriert hat.
Ihre besonderren Schwerpunkte sind die Themen Erbfehler und Qualzucht, wobei die Populations- und Verhaltensgenetik dabei im Vordergrund steht. 
Sie ist intensiv tätitg, in der Beratung für Züchter und Zuchtverbände und ist ebenfalls als Autorin und Dozentin tätig.

Webseite

Wenn Sie innerhalb von 2 Tagen keine konkrete Antwort in Form einer Rechnung und Anmeldebestätigung bekommen haben, dann ist ganz sicher etwas schief gelaufen. Bitte melden Sie sich dann bei uns per Telefon: 06471 / 626 93 10. Herzlichen Dank!

horny cuckold wife with a bbc her first sex video skater girl fucked maiara marzia
realpornfilms.com
hotmomsteen.xyz adultpornmovie.ws xssn.net
hotporntub.info hdxxxporn.club sextresss.xyz
xpornpalace.com toutpornxxx.org sexmaxfree.xyz
romanporn.com xxxmeri.com
fullxxxpornvid pornvidwatch xxxsextres