Modus
select

24 Plätze frei

Neue Erkenntnisse zur Fütterung von Hunden – was gibt es, wo geht die Reise hin
Die Fortbildung wird als Nachweis, mit 6,5 Stunden von den
Tierärztekammern Niedersachsen +  Schleswig Holstein anerkannt


Referent(in): Prof. Dr. Jürgen Zentek
Termin:  08. November 2020
Dauer: 09.00 - 16.30 Uhr

Kosten: 120,00 € / Person, inkl. Teilnahmebestätigung,  Nachbereitung der Unterlagen per PDF (sofern vom Referenten vorgesehen) und inkl.  MwSt.

Art der Veranstaltung: Theorie /
Interessant für: Hundetrainer -interessierte Hundehalter - Tierheimmitarbeiter, Ernähruingsberater

Veranstaltungsort:
Seminarräume - PET-TREFF
in 35781 Weilburg

Anfahrtsbeschreibung
Unterbringungen
Rabatte


Hunde sind bei uns herzlich Willkommen!
Wenn Sie mehr als einen Hund mit bringen, sprechen Sie sich bitte mit mir ab.

Seminarinhalte

Der Kenntnisstand zur optimalen Ernährung von Hunden hat sich in den letzten Jahren zunehmend erweitert, gleichzeitig ist das Spektrum der praktizierten Fütterung so breit wie nie.

Preyen, Barfen, vegan, vegetarisch, gekocht, Fertigfutter: alles hat seine Liebhaber.

Doch was ist das EINE bzw was ist für den Hund gut?

An diesem Tag sollen die Entwicklungen dargestellt, die Schwachpunkte aufgezeigt und die Optimierung versucht werden.
Das Seminar soll möglichst zum Mitmachen anregen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen damit in die Lage versetzt werden, wichtige Fragen auch in schwierigen Situationen richtig zu beantworten.

 Es werden die wichtigsten Aspekte der Ernährung von Welpen, alten Hunden sowie bei Magen-Darm-und Hautproblemen angesprochen. Das Seminar bietet ausreichend Zeit für Diskussionen und Fragen.

Profil des Referenten/der Referentin

Prof. Dr. Jürgen Zentek ist seit 2005 Professor für Tierernährung an der Freien Universität Berlin, ferner ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat für Zucht und Forschung des VDH.

1994 erlangte der Wissenschaftler die Hochschullehrberechtigung an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Nach der Ernennung zum außerplanmäßigen Professor im Jahre 1999 wechselte Prof. Dr. Zentek im Jahre 2000 für einen zwölfmonatigen Forschungsaufenthalt an die britische Universität Bristol. Danach war er rund vier Jahre in Wien tätig, wo er die Stiftungsprofessur Klinische Tierernährung übernommen hatte.

Die besonderen Interessen und Arbeitsgebiete von Prof. Dr. Zentek sind ernährungsphysiologische und diätische Fragen, sowie Fragen der Pathogenese von ernährungsbedingten Erkrankungen, Fütterungseffekte auf die Intestinalflora und das intestinale Immunsystem. Außerdem ist er spezialisiert auf die klinische Ernährung von Hunden und Katzen mit internistischen Problemen.

Mitwirkung                                   Autor                                      Autor
        





Wenn Sie innerhalb von 2 Tagen keine konkrete Antwort in Form einer Rechnung und Anmeldebestätigung bekommen haben, dann ist ganz sicher etwas schief gelaufen. Bitte melden Sie sich dann bei uns per Telefon: 06471 / 626 93 10. Herzlichen Dank!