Modus
select

2 Plätze mit und 10 ohne aktiven Hund frei

„Wenn Hunde (Ihre) Menschen beißen“
Intensiv- Workshop
Die Fortbildung wird als Nachweis, mit 7 Stunden von der Tierärztekammer Schleswig Holstein anerkannt

2-3  TN mit betroffenem Hund/Mensch Team, 17 passive Teilnehmer

Referent: Chris Deschl
Termin: 08. + 09. August 2020

Dauer:  10.00 Uhr bis 18.00  Uhr
Kosten:   
260,00 € / Person + aktivem Hund, inkl. MwSt. Wichtig wäre uns, dass Sie uns eine kurze Info über den Sachverhalt geben
220,00 € / Person, ohne aktiv mit Hund dabei zu sein.
inkl. Teilnahmebestätigung,  Nachbereitung der Unterlagen per PDF (sofern vom Referenten vorgesehen) und inkl.  MwSt.

Zur Anamnese und Detailbesprechung, können sich  2 Teams anmelden,

Maximal 2 Mensch/Hund Teams die betroffen sind und im Detail angeschaut werden
Max 18 TN passiv, die aber natürlich aktiv an der Ausarbeitung mitarbeiten können

Art der Veranstaltung: Theorie nur was wichtig ist, ansonsten Intensiv-Praxis!!!

Interessant für:
Hundetrainer die im beruflichen immer wieder mit solchen Fällen konfrontiert werden, Tierheimmitarbeiter, Pensionsinhaber, Gassi-Geher
 -ambitionierte Hundehalter -

Veranstaltungsort:
Grillhütte in 35781 Weilburg-Hirschhausen (Info)
Am Bühl
Eine Wegbeschreibung schicke ich mit den Organisatorischen Unterlagen, 
eine Woche vor Seminarbeginn

Anfahrtsbeschreibung
Unterbringungen
Rabatte


Hunde sind bei uns herzlich Willkommen!
Wenn Sie mehr als einen Hund mit bringen, sprechen Sie sich bitte mit mir ab.

Seminarinhalte - Kurzbeschreibung

Wenn Hunde (Ihre) Menschen beißen…..
In den Fokus möchten wir sowohl Aggressionsverhalten gegen die eigenen Halter setzen,  als auch Aggressionsverhalten des Hundes welches sich gegen fremde Menschen richtet. 

In diesem Intensiv Workshop beleuchten wir die  Problematik, wenn Hunde (ihre) Menschen beißen und es zu heftigen Auseinandersetzungen im Alltag kommt. 

- Wer spielt welche Rolle in diesem System? Wozu beißt der Hund? Was ist die Motivation dahinter?

  • - Welchen Einfluss haben die Menschen darauf und welche Interventionen kann man nutzen, um das Verhalten der Hunde zu beeinflussen und ein enspannteres 
       Miteinander zu gestalten? 
     
    Ebenso muss man über Perspektiven und Management sprechen und wie ein ruhigeres Zusammenleben wieder möglich sein könnte.
    Seminarschwerpunkt wird die praktische Arbeit mit den Menschen und ihren Hunden sein.

Profil des Referenten/der Referentin

 

Chris Deschl geboren und aufgewachsen im Odenwaldkreis. Tätigkeit im Bereich von Kindertagesstätten, Erziehungsbeistandsschaften und ambulanter Hilfen im Erziehungshilfekontext. Tätigkeit als stellv. Leiter eines Kinderheims und Kinderschutzfachkraft.  Studium bei Canis-Zentrum für Kynologie von 2014 -2017. Ehrenamtliche Mitarbeit bei Tiere in Not Odenwald, Mitarbeit im Hundezentrum Odenwald und in der eigenen Hundeschule „Wolfsspuren“ in Mörlenbach. Dozent für den Landestierschutzverband Hessen und freie Mitarbeit im Hundezentrum Mittelfranken.

Webseite

Wenn Sie innerhalb von 2 Tagen keine konkrete Antwort in Form einer Rechnung und Anmeldebestätigung bekommen haben, dann ist ganz sicher etwas schief gelaufen. Bitte melden Sie sich dann bei uns per Telefon: 06471 / 626 93 10. Herzlichen Dank!